Lösen Sie das Fehlerfeld Wertdatum ist ein Pflichtfeld für das Sachkonto

In der SAP FIORI-Anwendung Lieferantenrechnung erstellen, das Fehlerfeld Wertdatum ist ein Pflichtfeld für Sachkonto kann auftreten.


Lösen Sie das Datum des Fehlerfeldes

In der  SAP FIORI-Anwendung   Lieferantenrechnung erstellen, das Fehlerfeld Wertdatum ist ein Pflichtfeld für Sachkonto kann auftreten.

Das bedeutet, dass das Feldwertdatum für diese Feldstatusgruppe in den Einstellungen als obligatorisch festgelegt wurde und möglicherweise korrigiert werden muss, falls das Feld wirklich nicht erforderlich ist.

Feldwertdatum ist ein erforderlicher Feldfehler

Das Fehlerfeldwertdatum ist ein Pflichtfeld für die Sachkontodiagnose: Der Wert für das Feldwertdatum in der Schnittstelle zur  Finanzbuchhaltung   ist ein Anfangswert, Sie müssen jedoch einen Eintrag in die Feldauswahl für das Sachkonto 11001040 in vornehmen Buchungskreis 1010 verknüpft mit der Feldauswahl für Buchungsschlüssel 40.

Vorgehensweise: Es liegt möglicherweise ein Fehler in der Konfiguration der Auswahl der Sachkontenfelder vor. Die Erstanwendung, mit der die Schnittstelle aufgerufen wird, muss ansonsten einen Wert für das Feldwertdatum definieren. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Berater, der für die Anwendung verantwortlich ist, mit der die Schnittstelle aufgerufen wurde, oder setzen Sie sich direkt mit SAP in Verbindung.

Feldstatusgruppe des Sachkontos suchen

Der erste Schritt bei der Lösung dieses Problems besteht darin, die Feldstatusgruppe zu ermitteln, die dem Hauptbuchkonto zugeordnet ist.

Öffnen Sie dazu im SAP-Menübaum die Transaktion FS00, die sich unter Rechnungswesen> Finanzwesen> Hauptbuch> Stammdaten> Sachkonten> Einzelverarbeitung> FS00 zentral befindet.

Öffnen Sie in der Transaktion die Details des Hauptbuchkontos, für das ein Problem festgestellt wurde, mit einem Pflichtfeld, das eigentlich nicht obligatorisch sein sollte.

Geben Sie die Hauptbuchnummer und den Buchungskreis ein, um die Details zu erfahren.

Im Hauptbuch finden Sie die Registerkarte Anlegen / Bank / Interesse.

Suchen Sie dort den Wert in der Feldfeldstatusgruppe, und notieren Sie ihn - diese Informationen werden später benötigt.

Ansichtsfeldstatusvarianten ändern

Der nächste Schritt besteht darin, die Anpassungstransaktion OBC4 zu öffnen, Sichtfeldstatusvarianten zu ändern. In dieser Transaktion können Sie entscheiden, welche Felder für eine bestimmte Feldstatusgruppe obligatorisch sind oder nicht.

Wechseln Sie dort direkt zu den Menüfeldstatusgruppen, indem Sie im linken Menü die entsprechende Option auswählen.

Suchen Sie in der Feldstatusgruppe die Feldstatusgruppe, die in den Hauptbuchdetails in den vorherigen Schritten gefunden wurde.

Doppelklicken Sie darauf, um die Details zu öffnen und die Feldstatusgruppe zu erhalten.

Pflegen Sie die Feldstatusgruppe in OBC4

Suchen Sie dann den entsprechenden Abschnitt für die Feldstatusgruppe, in dem ein Feld geändert werden muss. In unserem Beispiel handelt es sich um Zahlungsvorgänge, da beim Erstellen einer neuen Lieferantenrechnung in der SAP FIORI-Schnittstelle der Fehler aufgetreten ist.

Ändern Sie dann in der Feldstatusgruppenpflege den Feldwert, indem Sie die Zeile entsprechend dem korrekten Feld, z. B. Wertdatum, suchen und den aktuellen Wert, der wahrscheinlich ein erforderlicher Eintrag ist, in einen anderen Wert ändern, beispielsweise einen optionalen Eintrag .

Ändern Sie die Feldwert-Datumsnotwendigkeit in die optionale Eingabe.

Drücken Sie nun die Schaltfläche Speichern und geben Sie eine Customizing-Anfrage ein, um die Änderung im System speichern zu können.

Danach sollten die Daten gespeichert werden. Dies wird durch eine Meldung im unteren Infobereich bestätigt.

Der Bildschirm kehrt zur Liste der Feldstatusgruppen in der Transaktion OBC4 zurück.

Es ist jetzt möglich, in der SAP-FIORI-Schnittstelle mit der Erstellung der Lieferantenrechnung fortzufahren.

Einführung in SAP HANA für Nicht-Techniker in Video


Kutschfahrt durch die Rheinauen bei...
Kutschfahrt durch die Rheinauen bei Monheim
Neues möglichst einfaches ERP
Über den Autor - Neues möglichst einfaches ERP
Er ist ein internationaler SAP ERP Implementation Facilitator. Er arbeitete mehr als 10 Jahre im internationalen ERP-Projektmanagement, in der Perfektionierung der globalen Lieferkette, in der Finanzoptimierung und in der Bereitstellung von SAP-ERP-Projekten. Er ermöglichte in vielen Ländern der Welt eine Transformation des Geschäfts in verschiedenen Branchen wie Logistik, Kosmetik, Konsumgüter, Schönheitspflege oder Mode.
 




Bemerkungen (0)

Hinterlasse einen Kommentar